Stephanie Büchi, Gruppenleiterin „Frösche“

Ich habe diesen Beruf gewählt weil

Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Beobachte die Steine die es aufhebt und höre zu was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du schon längst vergessen hast.

Welches Motto begleitet dich durch den Tag?

Geniesse die kleinen Dinge im Leben, irgendwann wirst du zurückschauen und feststellen sie waren grossartig.

Wie gehst du mit der Vielfalt an Kindern um?

Ein Kind ist wie ein Schmetterling im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so gut sie können. Sie sollten nicht um die Wette fliegen, denn jeder ist anders, jeder ist speziell und auf seine eigene Art einzigartig.

Was sind die wichtigsten Dinge, die du einem Kind mitgeben kannst für sein Leben?

Nicht den Preis, sondern den Wert der Dinge schätzen zu lernen.

Welche Eigenschaft hast du dir aus deiner eigenen Kindheit bewahren können?

Die Natur mit ihren vielseitigen Eindrücken zu geniessen und zu erleben.

Wie schaffst du dir einen Ausgleich zu deiner Arbeit mit den Kindern?

Mit meinem Hund und meinem Pflegepferd, natürlich auch mit der Familie.

Dein Lieblingsessen in der KiTa?

Gehacktes mit Hörnli und selbergemachte „Chässpätzli“

Was ist für dich das Besondere am Böndli?

Das Familiäre der KiTa sowie das langjährige Team.

Seit Wann arbeitest du im Böndli?

1 Jahr Praktikum und 3 Jahre Ausbildung. Danach ½ Jahr als Miterzieherin und nach ¾ Jahr Pause seit Herbst 2014 als Gruppenleitern.