Federica Barone Lernende

Ich habe diesen Beruf gewählt, weil

Kinder Bücher sind, aus denen wir lesen und in denen wir schreiben sollen. Als Fachfrau Betreuung habe ich einen grossen Einfluss auf die Kinder, denn Sie sind die Zukunft und ich habe die Funktion, sie zu führen. Für mich ist es ein Privileg, die Kinder auf diesem abenteuerlichen Pfad zu begleiten und zu fördern.

Welches Motto begleitet dich durch den Tag?

Für mich: Wenn der Wind stärker weht, bauen die einen Mauern, die anderen Segelschiffe.

Kita: Kinder verfügen über zwei Superkräfte, welche die meisten Erwachsenen verloren haben: Die bedingungslose Liebe und das völlige Fehlen von Vorurteilen.

Wie gehst du mit der Vielfalt an Kindern um?

Ein Kind ist wie ein Schmetterling im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so gut sie können. Sie sollten nicht um die Wette fliegen, denn jeder ist anders, jeder ist speziell und jeder ist wunderschön.

Was sind die wichtigsten Dinge, die du einem Kind mitgeben kannst für sein Leben?

Gutmütigkeit (im richtigen Mass), lernen zu teilen, Ehrlichkeit und sich über kleine Sachen zu freuen.

Welche Eigenschaft hast du dir aus deiner eigenen Kindheit bewahren können?

Meine Euphorie. Ganz egal was auf mich zukommt, ich bewältigte meinen Alltag immer mit einem Lächeln.

Wie schaffst du dir einen Ausgleich zu deiner Arbeit mit den Kindern?

Ich habe eine grosse Leidenschaft für Ausflüge und nehme mir manchmal am Wochenende Zeit, die freie Natur mit meiner Familie oder Freunden zu erkunden. Bei schlechtem Wetter lese ich gerne Bücher unter einer kuscheligen Decke.

Dein Lieblingsessen in der KiTa?

Teigwarengratin mit Gemüse

Was ist für dich das Besondere am Bergli?

Die friedliche Atmosphäre und die familiäre Aura

Seit Wann arbeitest du im Bergli?

Seit Januar 2021